Sommer 2017

Mai

26. Mai 2017 - Sponsorenlauf

Ende Mai kann am Sportplatz wie geplant unser Sponsorenlauf mit anschließender Gaudi-Olympiade stattfinden. Der Elternbeirat sorgt dankenswerter Weise für ein gesundes Buffet. Der Erlös der sportlichen Veranstaltung kommt dem neu gegründeten Förderverein zu Gute und somit unseren Kindern.

31. Mai 2017 - Besuch einer Mühle

Die Kinder der Umwelt-AG dürfen kurz vor den Ferien die Maiermühle in Teisendorf besuchen, welche die letzte mit Wasserkraft betriebene Getreidemühle im Berchtegsdaener Land ist. Mathias Mühlbacher veranschaulicht auf eindrucksvolle Weise wie Getreide hier für regionale Abnehmer vermahlen wird. Wir dürfen uns auch Mehl mitnehmen, um daraus selbst Brot zu backen.

Dies verzehren wir mit unseren Radieschen und unserem Schnittlauch aus unserem Hochbeet. Lecker!

1. Juni 2017 - Besuch vom Blindenverein

Die 3. Klasse der Grundschule Taching bekommt im Rahmen des HSU-Unterrichts Besuch von Frau Lischke. Sie ist seit früher Kindheit erblindet. Gemeinsam mit ihrem Mann und dem Blindenbeauftragten Herrn Götze gewinnt die Klasse einen Einblick in das Leben von blinden Menschen.

Anhand der Besprechung eines Tagesablaufs von Frau Lischke erfahren die Schüler viele Tricks, mit denen Blinde ihr Leben meistern. So hat sie zwei Uhren: Eine Uhr kann sprechen und teilt ihr die Uhrzeit per Knopfdruck mit. Eine andere Uhr lässt sich aufklappen, so dass die Uhrzeit an den Zeigern erfühlt werden kann. Auch das Ankleiden mit passenden Farben bereitet Frau Lischke durch einen Trick kein allzu großes Problem: durch gleichförmige Knöpfe, die an Hose und Pullover angenäht werden, erkennt sie farblich zusammen passende Kleidung. Eine weitere erstaunliche Sache war die Möglichkeit, das Bezahlen durchzuführen: So hat jede Münze am Rand eine besondere Prägung. Scheine werden einfach mit einer speziellen Vorrichtung abgemessen.

Die Schüler erhalten Tipps, wie sie einem Menschen mit Sehbehinderung helfen können. Eine Schülerin darf beispielsweise Frau Lischke über die „Straße“ führen.

Eindrucksvoll ist es für die Schüler vor allem, wie schnell Frau Lischke jeden Schülernamen mit einer speziellen „Braille“-Schreibmaschine schreiben kann. Die Schüler dürfen nicht nur ihren eigenen Namen mit nach Hause nehmen, sondern erhalten gleich auch noch die Namen ihrer Geschwister dazu!

Für die Schüler ist es sehr beeindruckend zu erfahren, wie blinde Menschen viele Dinge eigenständig ausführen können!

1. Juni 2017 - Wiesentag

Die erste Klasse widmet sich einem ganzen Projekttag dem Thema Wiese, weshalb die Kräuterpädagogin Daniela Spieß zu Besuch kommt. Zuerst werden auf spielerische Weise verschiedene Wiesenpflanzen kennengelernt und ein Pflanzenherbarium hergestellt. Als der Hunger zu groß wird, produzieren wir aus Sahne, Kräutern und Salz selbst eine Kräuterbutter, welche wir mit einem leckeren Brot anschließend verspeisen. Leider geht der Vormittag viel zu schnell zu Ende, so dass wir nur noch ein kleines Spiel gemeinsam spielen können.

2. Juni 2017 - Gottesdienst

Am letzten Schultag vor den Ferien gestaltet die Religions-AG wieder einen tollen Gottesdienst für uns, diesmal zum Thema "Turmbau zu Babel". Die Kinder sollen durch die Geschichte verstehen, dass es den Menschen nicht gut bekommt, wenn sie übertreiben und angeben. Viel schöner ist es doch, wenn wir uns gemeinsam über unsere Erfolge freuen. Denn jeder hat seine Stärken!

19. Juni 2017 - Fahrt nach Salzburg zu den Kinderfestspielen

Gleich nach den Pfingstferien dürfen wir das Konzert „Die vier Jahreszeiten“ von Antonio Vivaldi hören.
Mit dem Einsatz verschiedener Klangeffekte, die etwa Vogelgezwitscher, ein Gewitter oder die Jagd imitieren, ist ihm eine Charakterisierung der einzelnen Jahreszeiten gelungen.

Die Kinderfestspiele bringen uns dies nun auf vielfältige Weise näher und beziehen die Schüler auch durch interaktive Elemente mit in das Geschehen ein. Besonders toll ist, dass wir im Anschluss an verschiedenen Workshops teilnehmen dürfen und sogar jeder eine CD als Geschenk erhält.

Juni und Juli 2017 - Badefahrten mit der Wasserwacht

Auch in diesem Jahr fahren wieder alle Klassen gemeinsam mit der Wasserwacht ins Schwimmbad nach Traunreut. Die Kinder können Schwimmabzeichen erwerben und sich anschließend beim Rutschen und Toben im Becken vergnügen.

30. Juni 2017 - Besuch von der Hundeschule

Im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts behandelt die Klasse 2a das Thema "Haustiere". Einige Kinder der Klasse bringen ihr Haustier mit in die Schule, um es im Rahmen eines Referates vorzustellen. Zudem bekommen wir Besuch vom Hund Leo, der mit seinem Hundetrainer Hans Boer von der gleichnamigen Hundeschule zu uns kommt. Herr Boer erläutert uns, wie man einen Hund begrüßt und sich von ihm verabschiedet. Außerdem lernen wir, wie man sich beim Kontakt mit Hunden richtig verhält. 

 

5. Juli 2017 - Sportfest

In diesem Jahr fahren alle Schüler nach Waging, um am Sportplatz der Schule das Sportfest durchzuführen. Nach all der Anstrengung in der sommerlichen Hitze gibt es als Belohnung noch ein Eis.

6. Juli 2017 - Kohlrabisuppe

Die Kinder der Umwelt-AG dürfen mit unserem Hausmeister Heiner Stachelscheid den Kohlrabi aus unseren Hochbeeten ernten, um ihn dann anschließend zu einer leckeren Suppe zu verarbeiten. Vielen Dank an dieser Stelle für die tolle Unterstützung!

14. Juli 2017 - Abraham-Projekt

Am Freitag, den 14. Juli, erlebt die 4. Klasse einen Projekttag zum Thema: „Aufbrechen mit Abraham – den Übergang von der Grundschule auf weiterführende Schulen gestalten“. Dieses Angebot der Schulpastoral leiten der Referent Michael Pfister und die Religionslehrerin Elke Scholz-Pfister. Die Schüler lernen Abraham kennen, der seine Heimat verließ und in ein neues Land zog. Mit Gottes Hilfe meisterte er diese Herausforderung. Viel Freude bereitet den Kindern das Abrahamslied. Beim Basteln ihrer Schatzkiste, werden sie sich ihrer Stärken bewusst und in der ruhigen Atmosphäre einer Meditation, können sie von ihren Wünschen träumen. Beendet wird der Vormittag mit einer kleinen Andacht.

18. Juli 2017 - Insektenhotel

Die Umwelt-AG nimmt erfolgreich an der diesjährigen Ausschreibung "Bau eines Insektenhotels" unseres Landrats teil und kann sich über ein kleines Preisgeld freuen.

Juli 2017 - Abschlussausflug

Zum Ausklang des Schuljahres wandern die Kinder der dritten Klasse von Taching nach Wagig zum "Soccerpark". In Kleingruppen stellen sie mit großer Freude ihr Können beim Fußball spielen und Golfen unter Beweis.

Die erste und die beiden zweiten Klassen haben als Ziel hingegen den Erlebnisspielplatz in Waging gewählt.

Auf der Burg in Tittmoning vergnügt sich die vierte Klasse bei ihrem Abschlussausflug.

26. Juli 2017 - Abschiedsfeier

Am Mittwoch vor den Ferien findet in der Aula eine kleine Abschlussfeier statt, bei der die vierte Klasse ein tolles Singspiel aufführt. Die Schüler schlüpfen dabei in die Rolle von Piraten und begeben sich auf die Suche nach neuen Abenteuern - genau wie im richtigen Leben. Ferner blicken sich noch einmal zurück auf Spuren, die sie hinterlassen haben. Zum Schluss finden die Kinder in der Schatztruhe ein Abschiedsgeschenk, welches der Förderverein gespendet hat. Im Rahmen der Feierlichkeiten wird auch die Elternbeiratsvorsitzende Daniela Schmid verabschiedet, sowie die Religionslehrerin Frau Scholz-Pfister. Bevor sich alle am leckeren Buffet des Elternbeirats bedienen dürfen, bedankt sich die Schule noch bei unseren fleißigen Reinigungsdamen und unserem tatkräftigen Hausmeister, der uns bei der Feier auch musikalisch unterstützt hat.

 

27. Juli 2017 - Schulversammlung

In der Aula werden die besten Klassenleistungen der Bundesjugendspiele bei den Leichtathletikwettbewerben mit Medaillen und Ehrenurkunden gewürdigt.

Die Schüler erhalten ihre Schwimmabzeichen von der Wasserwacht. Insgesamt werden 89 Abzeichen verliehen: 13 Seepferdchen, 22 Seeräuber, 27 Bronzeabzeichen, 18 Silberabzeichen und 9 Goldabzeichen.

Zur Freude aller bekommt die Klasse 2b noch ihre wohlverdiente Urkunde, da sie auf Landkreisebene zusammen mit Kirchanschöring erster im Klassenschwimmwettbewerb wurde.

28. Juli 2017 - Abschlussgottesdienst

Am Freitag vor den Ferien feieren die Schüler und Lehrer der Tachinger Grundschule unter der Leitung von Frau Jetz-Deser einen Abschlussgottesdienst. Das Gottesdienstteam hat mit Frau Scholz-Pfister Gebete und ein Rollenspiel zum Gleichnis vom barmherzigen Samariter vorbereitet. Die Lieder werden von Schülern mit Flöte und Rhythmusinstrumenten begleitet. Mit dem Segen Gottes gehen alle in die verdienten Ferien.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Taching