Winter 2017/18

November

28. November 2017 - Besuch bei der Feuerwehr

Die Kinder der 3. Klassen waren zu Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr Taching. Nach der eiskalten Wanderung zum Feuerwehrhaus konnten sie sich im Mannschaftsraum erst einmal aufwärmen und hörten gespannt zu, was ihnen der Kommandant Stefan Wittmann berichtete. Danach kam die mit Spannung erwartete Untersuchung des Feuerwehrautos. Die Kinder durften alle Rollladenfenster öffnen, um mehr über die dahinter untergebrachten Geräte zu erfahren. Außerdem wurde noch erklärt und gezeigt, wie eine Atemschutzausrüstung genau aussieht. Besonders interessant war die Fettexplosion. Das Highlight des Tages war natürlich aber die Rückfahrt zur Schule mit dem Feuerwehrauto. Das Einschalten von Martinshorn und Blaulicht durften dabei natürlich nicht fehlen.

29. November 2017 - Süßer Duft liegt in der Luft!

Die Jungen und Mädchen der 1. und 2. Klasse backten mit Elternunterstützung fleißig Plätzchen. Ein leckerer Duft zog durch das Schulhaus. Das kann ja nur schmecken!

 

30. November 2017 - Umwelttag

Der Klimawandel ist zu einem Großteil von uns Menschen gemacht, weil wir zu viel Kohlendioxid verbrauchen. Jeder einzelne kann zum Klimaschutz beitragen. Deshalb veranstaltete die Grundschule Taching einen Umwelttag mit der Thematik: Wir Schüler und Lehrer sparen CO2 ein, denn weniger CO2 ist mehr Klimaschutz. Bei verschiedenen Workshops lernten die Kinder was zu tun ist, um klimaverträglicher zu leben. Im Zuge dessen wurden zum Beispiel klimafreundliche Obstspieße und eine vegetarische Brotzeit zubereitet, um sie im Anschluss auch gleich zu verzehren. Auch beschäftigten sie sich unter anderem noch mit dem Recyclingprozess eines Handys. Ein für alle sehr interessanter und abwechslungsreicher Schulvormittag.

Dezember

4. Dezember 2017 -Adventskranzsegnung

Zu Beginn des Advents kam unsere Gemeindereferentin Waltraud Jetz-Deser zu uns in die Schule, um den ersten Advent mit Liedern und einer Geschichte zu feiern und um unsere Adventskränze zu segnen. Vielen Dank!

6. Dezember 2017 - Nikolausbesuch

Auch in diesem Jahr bekamen die Schüler wieder Besuch vom Heiligen Nikolaus und seinem Krampus. Nach einer gemeinsamen Begrüßung mit Musik und Gedichten stattete der hohe Besuch auch den einzelnen Klassen einen Besuch ab, um unseren braven Mädchen und Buben eine Kleinigkeit zu überreichen. So können sich alle über einen neuen "Lesestoff" und etwas zum Naschen freuen.

8. Dezember 2017 - Besuch der 4. Klasse im Waginger Rathaus

 

Am Freitag, den 08.12.2017, stand unser Besuch bei der Tachinger Bürgermeisterin, Frau Ursula Haas, auf dem Stundenplan. Nachdem wir von ihr sehr freundlich empfangen und begrüßt wurden, erklärte uns Frau Haas in ihrem Amtszimmer, dass in Taching ca. 2000 Menschen einen  Wohnsitz haben und jeder von ihnen im Computer registriert ist. Sie erklärte uns, dass Taching und Waging mit Wonneberg eine Verwaltungsgemeinschaft bilden und zeigte uns auch die beiden Büros vom Wonneberger Bürgermeister, Herrn Fenninger, und vom Waginger Bürgermeister, Herrn Häusl. Anschließend beschrieb sie uns ihren Tagesablauf als Bürgermeisterin und gab uns einen Einblick in ihre tägliche Arbeit. Unsere nächste Station führte uns direkt in den Sitzungssaal. Hier werden vom Gemeinderat wichtige Entscheidungen getroffen, lange Diskussionen geführt und Experten befragt. Auch wir konnten an diesem Ort bei einer Butterbreze und einem Getränk, das wir von der Gemeinde bekamen, unsere Fragen stellen. Der Geschäftsführer, Herr Röckenwagner, zeigte uns eine Bildpräsentation über die Verwaltungsgemeinschaft Waging am See und erklärte uns viel Interessantes. Als wir unseren Weg fortsetzten, machten wir Halt beim Kämmerer, im Personalbüro, im Bauamt, im Standesamt und im Einwohnermeldeamt. Dort konnten wir feststellen, dass nicht nur unser Name und unsere Anschrift im Computer gespeichert sind, sondern auch unser Geburtsdatum und meist auch ein Passbild. Abschließend konnten wir noch feststellen: unser Unterrichtsgang ins Waginger Rathaus war nicht nur lehrreich und spannend – er ging auch viel zu schnell zu Ende.

13. Dezember 2017 - Segnung unserer neuen Krippe

Dieses Jahr haben wir keinen Christbaum im Eingangsbereich, sondern die vierte Klasse fertigte im WG-Unterricht bei Frau Walter Krippenfiguren an. Unser Hausmeister stellte dann aus einer alten Schulbank die passende Krippe her, welche schließlich feierlich Mitte Dezember durch unseren Herrn Pfarrer gesegnet werden konnte. Vielen Dank an dieser Stelle an alle fleißgen Helfer, welche zum Gelingen dieses Projekts beigetragen haben.

13. Dezember 2017- Spende

Dieses Jahr beschäftigen wir uns als Umweltschule wieder mit dem Thema "Gesundheit und gesunde Ernährung". Im Zuge dessen wollen wir nicht nur unser Wohlbefinden steigern, sondern auch die von anderen. Deshalb entschieden wir uns über eine gemeinnützige Organisation Hühner für Familien in El Salvador zu spenden. Mit diesem Geschenk können sich die Menschen dort selbst mit Eiern versorgen und überschüssige Lebensmittel auf dem Markt verkaufen, um dort so ihr Einkommen aufzubessern.

Januar

Januar 2018 - EuRegio Wanderausstellung "Coole Kids für prima Klima" in Taching

Die Referentin Frau Spieß brachte uns in einem interaktiven Stationenbetrieb den Klimaschutz, eine der größten Herausforderungen unserer Zeit, anschaulich und leicht verständlich näher.

Die Themen reichten von Treibhauseffekt und Klimawandel über Mobilität, fossile und erneuerbare Energiequellen und Ernährung bis hin zur Bedeutung des Regenwalds. Die Kinder lernten dadurch ihre Gestaltungsmöglichkeiten für einen klimafreundlichen Lebensstil kennen.

Aber nicht nur die Tachinger Schüler kamen in den Genuss der Ausstellung, sondern wir luden auch die umliegenden Schulen (Otting-Wonneberg, Waging, Petting und Kirchanschöring) dazu ein.

10. Januar 2018 - Klasse 3b im Haus der Berge

Hoch hinaus ragen die Gipfel der Chiemgauer Alpen. Eine einzigartige Landschaft, die viele Millionen Jahre alt ist. Doch wie sind die Berge hier entstanden, woher kommen die Gesteinsmassen und was gibt es an Felsen und Steinen zu entdecken? Um diese Frage beantworten zu können, unternahm die Klasse 3b der Grundschule Taching im Rahmen des HSU Unterrichts eine Exkursion in das Haus der Berge nach Berchtesgaden.

In einem Workshop zu diesem Thema hörten die Schülerinnen und Schüler zuerst eine spannende Geschichte über die Muschel Moni, die von ihrem langen und weiten Weg vom Meeresboden bis zum Gipfel des Watzmann im Berchtesgadener Land ausführlich erzählte. Anhand eines „Schiebekastens“ wurde den Kindern die Entstehung der Alpen noch einmal eindrucksvoll veranschaulicht. Die Mädchen und Jungen durften dabei zuerst den Schiebekasten mit verschiedenen Sandschichten auffüllen. Danach drückten sie exemplarisch die afrikanische Kontinentalplatte auf die europäische Kontinentalplatte, sodass ein Sandberg entstand. Nach einer kurzen Pause wurde den Kindern anhand eines Gletschermodells die Herausbildung der zackigen Gipfel durch das Abschmelzen der Gletscher erklärt. Die Entstehung der Voralpenseen, wie zum Beispiel der Tachinger See, wurde auch in diesem Kontext schnell verstanden.

Zum Schluss durften die Mädchen und Jungen an einer Bergwand einen Weg aus Holzschienen bauen, der das Wasser vom Gipfel in das Tal fließen lässt. Somit wurde den Kindern verdeutlicht, dass Wasser nur von „oben“ nach „unten“ verlaufen kann und eine Quelle der Ursprung eines großen Flusses ist.

Mit dem Lied „Von den blauen Bergen kommen wir!“ fuhren wir wieder an die Schule zurück.

Februar

8. Februar 2018 - Faschingsfeier

 

Die Schule feierte am Unsinnigen Donnerstag Fasching mit vielen Spielen und Programm in der Turnhalle. Beim Sackhüpfen, Eierlaufen, dem Ententanz und der Polonaise hatten alle viel Spaß. Auch die Einlagen, wie ein Tanz und eine Einradvorführung, machten den Vormittag kurzweilig.

 

29. Februar 2018 - Gardeauftritt

Wir bekamen am letzten Schultag vor den Faschingsferien Besuch von der Veitsgroma-Faschingsgarde und durften einen gelungenen Auftritt bestaunen. Frau Wolfgruber wurde sogar ein Faschingsorden überreicht!

26. Februar 2018 - Zahnarztbesuch

Der Schulzahnarzt und seine Helferin besuchten alle Klassen und erläuterten den Kindern den Aufbau eines Zahnes sowie die richtige Putztechnik, um Karies  zu vermeiden. Außerdem wurde den Schülerinnen und Schülern nahegebracht, welche Nahrungsmittel den Zähnen besonders schaden. Als Geschenk gab es natürlich wieder ein Zahnputzset.

1. März 2018 - Fairer Handel an der Grundschule Taching – Zusammenarbeit mit dem AKG Traunstein

 

Die Grundschule Taching möchte sich in nächster Zeit als Fairtrade-Schule bewerben.Wir wollen die Schülerinnen und Schüler für das Thema „Fairer Handel“ sensibilisieren und ihnen wichtige Informationen in diesem Bereich vermitteln. Viele Produkte wie Kakao und Kaffee werden bei uns möglichst günstig verkauft. Gefährliche Kinderarbeit, für die Familien der Kleinbauern ausbeuterische Handelsbeziehungen sowie Umweltzerstörung und Ausbeutung sind der Preis für diese Billigprodukte.

In Absprache mit dem Elternbeirat haben wir ein Fairtrade-Schulteam gegründet, zu dem neben Mitgliedern des Lehrerkollegiums sowie Schülern auch Vertreterinnen der Elternschaft angehören.

Um den Kindern das Thema näher zu bringen, haben drei Schülerinnen des Annette-Kolb-Gymnasiums unter Anleitung von Frau Beate Rutkowski vom BUND altersgerechte Unterrichtseinheiten und Ideen für einen Aktionstag an der Grundschule Taching entwickelt.

An dem Aktionstag wurden gemeinsam die Herunftsländer der Produkte (Kaffee, Kakao, Bananen) auf dem Globus entdeckt und der Alltag der Kinder der Bauern dort beschrieben.

An einer vollen Bananenkiste konnten die Kleinen einmal ausprobieren, wie schwer die Kinder in Ghana oder Equador jeden Tag arbeiten müssen und mit Bildern wurde die gefährliche Arbeit der Kakaoernte mit der Machete demonstriert.

Dann wurde die Idee des Fairen Handels erklärt und die verschiedenen Labels vorgestellt, mit deren Hilfe man die Fairtrade-Produkte im Laden erkennen kann. Die Grundschüler durften malen, basteln und Texte verfassen und eine Wandzeitung erstellen, die vier große Stellwände bedeckte.

Zum Schluss haben die AKG-Schüler und die Grundschüler noch gemeinsam „fairen“ Kakao gekocht sowie „faire“ Bananenmilch gemixt und als gesunde Pause verteilt.

Allen hat dieser Vormittag viel Spaß gemacht, aber es hat auch viel Stoff zum Nachdenken und Umdenken gegeben und die Idee „Wir sind eine Welt“ mit Leben erfüllt.

5.3.2018 - Themenkiste "Faires Frühstück"

In der Aula wurde den Schülern eine kleine Ausstellung von der Organisation "Mission eine Welt" zu dem Thema "Faires Frühstück" präsentiert. Die Kinder konnten beispielsweise die einzelnen Schritte des Kakaoanbaus kennenlernen. Ferner gab es Anschauungsmaterial, welches den Herstellungsprozess von der Kakaobohne bis zur Schokolade nachstellt. So konnte bereits erworbenes Wissen weiter vertieft werden.

 8.3.2018 - Schulversammlung zum Thema Fairtrade

In der Schulversammlung erklärten die Kinder der Umwelt-AG ihren Mitschülern noch einmal was fairtrade eigentlich bedeutet. Anschließend stellten sie die Aktion "Fairer Dienstag" vor. An diesem Tag werden in Zukunft im Rahmen des Pausenverkaufs fair gehandelte Produkte (wie zum Beispiel Sesam-Riegel) angeboten. Diese werden vom Eine-Welt-Laden Teisendorf bezogen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Taching